Lernangebote

Für Schulklassen, Kindergarten-, Jugend- und Ferienspielgruppen
Wir haben für verschiedene Altersgruppen eine Vielzahl von Lernangeboten zu unterschiedlichen Themen entwickelt. Suchen Sie ein für Ihre Gruppe passendes Angebot aus und vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin. Alle Veranstaltungen werden von MitarbeiterInnen des Wassererlebnishauses angeleitet.

Anmeldung: telefonisch ab 1. März des laufenden Jahres

Dauer: ca. 3 Stunden

Preise:
•  Schulklassen, Kindergarten- und Jugendgruppen 3,00 €/Kind (mind. 40,00 €/Gruppe)
•  Ferienspielgruppen 5,00 €/Kind (mind. 70,00 €/Gruppe)
•  Zuzüglich Materialkosten s. Lernangebot-Liste
•  Storno-Gebühr bei kurzfristiger Absage einer gebuchten Veranstaltung (bis zu einer Woche vorher) 20,00 €
•  Veranstaltung in Ihrer Einrichtung (nicht für alle Themen möglich) Preis auf Anfrage
•  Erwachsene Begleitpersonen/Lehrkräfte frei

LehrerInnen und ErzieherInnen, die das Wassererlebnishaus bei einer Fortbildung kennen gelernt haben, können ihre Gruppen auch selbstständig anleiten und dazu Materialien und Geräte ausleihen! Dann entfällt die Teilnahmegebühr. Zur Vorbereitung können Sie unsere Präsenzbibliothek nutzen.

Übrigens: Wir beraten Schülerinnen und Schüler während einer Projekt- oder Facharbeit und stellen Materialien und Geräte für die Freilandarbeit zur Verfügung. Auch unsere Präsenzbibliothek kann genutzt werden!

Leben im Teich (Vorschule, Klasse 1–10)

Leben im TeichAn unserem gut zugänglichen Teich können Kinder und Jugendliche Tiere beobachten, keschern und erfahren wie Wasserflöhe, Molche, Libellen und andere Teichbewohner an ihren Lebensraum angepasst sind. Die beliebte Teichexpedition sensibilisiert altersgerecht für ökologische Zusammenhänge und gibt einen Einblick in die Artenvielfalt unter Wasser.

Wir klären selbst (Klasse 3–13)

Wir klären selbst (Klasse 3–13)Wie wird schmutziges Wasser wieder sauber? Wir versuchen, selbst Wasser zu reinigen und erkunden dann an unserem interaktiven Kläranlagenmodell den Weg des Abwassers durch eine Kläranlage. Dabei wird klar, wie der Mensch durch den Gebrauch des Wassers in den natürlichen Wasserkreislauf eingreift und wie wichtig Abwasserreinigung für einen nachhaltigen Gewässerschutz ist.

Die große Reise der Wassertropfen (Vorschule, Klasse 1–2)

Die Kinder verwandeln sich in kleine Wassertropfen und begeben sich auf die abenteuerliche und unendliche Reise. Spielerisch erleben sie so die verschiedenen Stationen des Wasserkreislaufs. Zum Abschluss wird ein Mini-Wasserkreislauf zum Mitnehmen gebaut. Dazu bitte ein großes leeres Joghurt- oder Gurkenglas mitbringen.

Lebensader Bach (Klasse 3–6)

Am renaturierten Rohrbach sind Dreieckskopfstrudelwurm, Köcherfliege und andere Tiere zu Hause, die es zu entdecken gilt. Mit dem mobilen Wasserlabor gehen wir auf Tour und erkunden den Lebensraum Bach, führen einfache Messungen und spannende Strömungsexperimente durch. Dabei wird auch deutlich, welchen Einfluss die Nutzung der Gewässer auf die Artenvielfalt hat.

Wasserforscher I (Vorschule, Klasse 1–2)

„Es ändert ständig seine Form! Ist das nicht enorm?“ Wasser ist ein ganz besonderer Stoff, ohne den es kein Leben gäbe. Außerdem kann man mit Wasser prima experimentieren. An verschiedenen Stationen werden Wasserphänomene und Wassereigenschaften untersucht. Der Wasserforscherkurs ist eine Einführung in naturwissenschaftliches Experimentieren und wird auf zwei verschiedenen Niveaus angeboten.

Materialkosten: 1,00 € / SchülerIn

Wasserforscher II (Klasse 3–6)

„Es ändert ständig seine Form! Ist das nicht enorm?“ Wasser ist ein ganz besonderer Stoff, ohne den es kein Leben gäbe. Außerdem kann man mit Wasser prima experimentieren. An verschiedenen Stationen werden Wasserphänomene und Wassereigenschaften untersucht. Der Wasserforscherkurs ist eine Einführung in naturwissenschaftliches Experimentieren und wird auf zwei verschiedenen Niveaus angeboten.

Materialkosten: 1,00 € / SchülerIn

Wasserlabor (Klasse 5–10)

Wasser ist nicht gleich Wasser. Zunächst mit den eigenen Sinnen, dann mit Analysekoffer und elektronischen Messgeräten werden Inhaltsstoffe und Eigenschaften von Wasser unterschiedlicher Herkunft untersucht. Das Wasserlabor knüpft an Alltagserfahrungen an und motiviert Kinder und Jugendliche zu naturwissenschaftlichem Experimentieren.

Leben im Wassertropfen (Klasse 3–10)

Tiere, Pflanzen und Einzeller aus Teich und Tümpel ganz groß. Mit Mikroskop und Binokular begeben wir uns auf eine spannende Entdeckungsreise in den Mikrokosmos und untersuchen Anpassungen und Lebensweisen der allerkleinsten Wasserlebewesen.

Materialkosten: 1,00 € / SchülerIn

Regenwasser und Quellgeister (Vorschule, Klasse 1–2)

Woher kommt der Regen? Wohin verschwindet er? Wie entsteht eine Quelle? Diese Fragen haben die Menschen schon immer bewegt. Wir machen spannende Experimente zum Wasserkreislauf und gehen auf eine Entdeckungstour zu einer geheimnisvollen Schwefelquelle im Ruhrbachtal. Dort gestalten wir Quellgeister und erzählen ihre Geschichten.

Woher kommt das Trinkwasser? (Klasse 3–10)

Den Hahn aufdrehen und schon läuft das Wasser. Doch woher kommt eigentlich unser Wasser? Was passiert im Wasserwerk? Wie kommt das Wasser zu uns nach Hause? An unserer interaktiven Wasserlandschaft wollen wir diesen und anderen Fragen rund um das Thema Trinkwasserversorgung nachgehen und viel experimentieren.

Grundwasser: Ein Schatz in Gefahr? (Klasse 1–6)

Einen wahren, aber verborgenen Schatz gilt es zu entdecken. Der Bedeutung des Grundwassers für Natur und Mensch wird mit Experimenten, Basteleien und Forscheraufträgen auf den Grund gegangen. Dabei wird klar, wodurch sauberes Grundwasser gefährdet ist und was wir tun können, um Grundwasser nachhaltig zu schützen.

Wasser hat Kraft (Vorschule, Klasse 1–4)

Es bewegt Räder und Schiffe, formt Landschaften und macht Strom. Das Wasser hat erstaunliche Kraft, die wir erforschen wollen: Wir machen Strömungsexperimente, bauen und erproben unterschiedliche Wasserräder in der Energie-Experimentieranlage und beobachten, wie strömendes Wasser selbstgebaute Minilandschaften umformt.

Methodenkurs Gewässeruntersuchung (Klasse 7–13)

In diesem Methodenlehrgang lernen Schülerinnen und Schüler die wichtigsten Methoden der Fließgewässeruntersuchung kennen: Biologische Gewässergüte, chemische Parameter, Gewässerstrukturgüte. Die Ökologie von Bach- und Flusslebensräumen wird verständlich, die Methoden können später an anderen Gewässern selbständig angewendet werden.

Walderkundung (Klasse 1–10)

Von den kleinsten Bodenlebewesen bis zu den größten Bäumen gibt es im Wald zahllose Entdeckungen zu machen. Wir schärfen unsere Sinne und entdecken den kreativen Umgang mit Naturmaterialien. Durch das Nachspielen ökologischer Zusammenhänge wird die Bedeutung des Waldes für Pflanzen, Tiere und den Menschen verständlich.

Der Boden – mehr als Dreck!? (Vorschule, Klasse 1–6)

Mit allen Sinnen und spannenden Experimenten gehen wir auf Expedition in die geheimnisvolle Welt des Lebensraums, über den wir sonst so achtlos laufen: Wer lebt im Boden? Was hat es mit den Regenwürmern auf sich? Wie ist der Boden aufgebaut? Woran erkennt man, ob der Boden gesund ist? Wie können wir Menschen den Boden schützen?

Die Bootswerft (Klasse 1–6)

In unserer gut ausgestatteten Werkstatt baut jeder ein selbst entworfenes Boot. Vorher werden durch Experimente die besten Baumaterialien und Bootsformen ermittelt. Denn auf der großen Bootsparade darf kein Boot untergehen.

Materialkosten: 1,00 € / SchülerIn

Die Energie-Spürnasen (Klasse 1–6)

Beobachten, erspüren, umwandeln – mit spannenden Experimenten lassen wir der Energie freien Lauf, um viel Neues über ihre Bedeutung für Menschen, Natur, Technik und für unser Klima zu erfahren.

Die Solarboot-Werft (Klasse 3–6)

In unserer Werkstatt könnt ihr ein selbst entworfenes Boot mit umweltfreundlichem Solarantrieb bauen und dabei viel über die besten Bootsformen und -materialien lernen. Eine gute Vorbereitung für den Hessen SolarCup!

Materialkosten: 15,00 € / Bausatz
(Teamarbeit empfohlen)

Solarautos bauen (Klasse 5–10)

„Elektromobilität“ heißt ein großes Zukunftsziel. Selbst ein funktionsfähiges mit Sonnenenergie angetriebenes Modellauto zu entwickeln und zu konstruieren, ist die Herausforderung für erfinderische junge „IngenieurInnen“.

Materialkosten: 15,00 € pro Bausatz
(Teamarbeit empfohlen).

Apfelsaft selber machen (Klasse 1–4)

In unserer kleinen „Apfelsaftfabrik“ mit Häcksler und Kelter wird der Weg des Apfels vom Baum in die Flasche zum erkenntnisreichen Erlebnis.

Bitte pro Kind 1 kg Äpfel und eine kleine Flasche (0,5 l) mitbringen.
Nur im Herbst. Bitte wetterangepasste, warme Kleidung tragen.

Geocaching – Naturrallye mit GPS (Klasse 3–6)

Bei dieser Einführungsveranstaltung in die digitale Schnitzeljagd geht es mit unseren GPS-Geräten auf die Suche nach den Caches, gleichzeitig
eine Naturerlebnisrallye rund ums Wassererlebnishaus.

Vorsicht Suchtgefahr!

Bitte festes Schuhwerk, lange Hosen und wetterangepasste Kleidung tragen.

Materialkosten: 1,00 € / SchülerIn