Fortbildungen

Als zertifizierter Bildungsträger für nachhaltige Entwicklung bieten wir Fortbildungen für Lehrkräfte, ErzieherInnen und Multiplikatoren der Umweltbildung an. Neben den fest terminierten Fortbildungen können wir auch zu Ihnen kommen, zum Beispiel im Rahmen einer Konferenz oder eines pädagogischen Tages. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie Inhalte und einen Termin. Alle Fortbildungen für Lehrkräfte sind akkreditiert.

Preise:
Fortbildung nach Auswahl 10,00 € / TeilnehmerIn (mind. 100,00 € / Gruppe)
Zuzüglich Materialkosten s. Fortbildungsliste
Storno-Gebühr bei kurzfristiger Absage einer gebuchten Veranstaltung (bis zu einer Woche vorher) 20,00 €
Veranstaltung in Ihrer Einrichtung (nicht für alle Themen möglich) Preis auf Anfrage

 

Abrufangebote zur Auswahl:

Solarboote bauen (Grundschule, Förderschule)

Diese Fortbildung bereitet Sie theoretisch und vor allem praktisch auf die Teilnahme Ihrer Klasse am „Hessen SolarCup“ vor.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Wettbewerbsorganisation und -regeln
  • Technische Grundlagen
  • Einbindung in den Unterricht
  • Praktischer Bau eines Solarbootes

Materialkosten: 15,00 € / TeilnehmerIn (Solar-Bausatz)
Leitung: Klaus Memmen
Termine: Siehe Veranstaltungskalender und nach Vereinbarung

Papier recyceln (Grundschule, Sek. I)

Die Herstellung von Recyclingpapier eignet sich hervorragend dazu, Kindern die Wiederverwertung eines Abfallproduktes praktisch erfahrbar zu machen, und ist Bildung für Nachhaltigkeit im besten Sinne.

Inhalte der Veranstaltung

  • Praktische Herstellung von Papier
  • Methodische und didaktische Hinweise
  • Globale Zusammenhänge des Papierkonsums

Materialkosten: 5,00 €
Leitung: Kerstin Linne
Termine: nach Vereinbarung

Tiere in Bach und Teich (Grundschule, Sek. I)

Tiere sind für Kinder faszinierend, vor allem, wenn man sie in ihrem Lebensraum erforschen kann. Diese Fortbildung soll Ihnen der Weg ans Wasser – auch ohne Artenkenntnis – erleichtern. Es werden altersgerechte Methoden der Freilandarbeit vorgestellt und Möglichkeiten aufgezeigt, diese in den Unterricht zu integrieren.

Leitung: Martina Graw
Termine: nach Vereinbarung

Die Wasserwerkstatt (Grundschule)

Wasser ist ein ganz besonderer Stoff, gerade für experimentierfreudige GrundschülerInnen. Sie lernen kleine Wasserexperimente kennen und erfahren, wie man mit einfachen Mitteln ein Wasserlabor einrichten kann.

Spielerisch und mit allen Sinnen gelingt so die Förderung naturwissenschaftlicher
Kompetenzen in der Grundschule.

Termine: nach Vereinbarung

Ökosystem Bach erkunden (Sek. I und Sek. II)

In dieser Fortbildung werden bewährte Methoden der Bacherkundung und der ökologischen Bewertung vorgestellt und praktisch erprobt:

  • Tiere im Bach – biologische Gewässergütebestimmung
  • Das äußere Erscheinungsbild – die Gewässerstruktur
  • Chemische und physikalische Parameter – die Wasserqualität

Leitung: Martina Graw
Termine: nach Vereinbarung

Wie wird man Umweltschule? – Bildung für nachhaltige Entwicklung im Schulalltag

Wir möchten Ihnen in einer schulinternen Fortbildung zeigen, wie „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ Unterricht und Schulleben bereichern kann, und wie es gelingt, Kindern und Jugendlichen Wege aufzuzeigen, Umwelt- und Zukunftsfragen konstruktiv anzugehen. Werden die Projekte umgesetzt, kann Ihre Schule als Umweltschule ausgezeichnet werden.

Kosten: keine
Leitung: Martina Graw
Termin: nach Vereinbarung

Naturerlebnisspiele

Die Natur mit allen Sinnen erfahren – das wünschen wir uns schon lange. Für die praktische Umsetzung testen wir Spiele, die die Aufmerksamkeit auf Pflanzen, Tiere und Vorgänge richten und sie erlebbar machen: neue und bewährte Spiele für verschiedene Altersgruppen, ruhige und wildere, für zwischendurch oder für eine ganze Naturerlebnis-Veranstaltung.

Achtung: Kommen Sie in wetterfester und unempfindlicher Kleidung!

Leitung: Heike Wefing-Lude
Termin: nach Vereinbarung

Schuljahr der Nachhaltigkeit

Eine Einführung in das erfolgreiche hessische Bildungsprojekt für Grundschulen. Die Lernwerkstätten zu Schlüsselthemen der Nachhaltigkeit werden vorgestellt und erprobt. Dies kann der Auftakt zur Implementierung des Programms in das Schulcurriculum sein. (Hintergründe zum Schuljahr der Nachhaltigkeit)

Leitung: Heike Wefing-Lude, Martina Graw
Termin: nach Vereinbarung